Schnell ins neue Jahr

McLaren stellt beim Festival of Speed seinen überarbeiteten MP4-12C vor.

Beim Festival of Speed im britischen Goodwood fährt der McLaren MP4 schon jetzt ins Jahr 2013. Formel 1-Star Jenson Button hat das Vergnügen, den um 25 PS auf 625 PS erstarkten MP4-12C der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die sowohl an der Leistung als auch am Getriebe überarbeitete neue Version verfügt zudem über eine größere Bandbreite an Styling-Optionen, inklusive einer Außenfarbe in Vulkan-Gelb.

Die Höchstgeschwindigkeit von 330 Kilometer pro Stunde und eine Sprintzeit von 3,1 Sekunden machen schon beim Lesen der technischen Daten Appetit auf eine Testfahrt. Und auch die Beschleunigung aus dem Stand bis Tempo 200 in 8,9 Sekunden bei einem Gewicht von 1.301 Kilogramm wirken äußerst sportlich. Für den Antrieb des 4,51 Meter langen und 1,91 Meter breiten MP4-12C sorgt ein 625 PS starker und 600 Newtonmeter Drehmoment entwickelnder Achtzylindermotor mit 3,8 Litern Hubraum. Der Preis ist noch unbekannt, doch dürfte er etwas über dem des schwächeren Modells mit 208.700 Euro liegen. Ende kommenden Jahres soll eine Roadsterversion folgen.