Weltpremiere für den Yaris Hybrid

Köln, 10. Januar 2012 - Toyota stellt auf dem Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März 2012) den neuen Yaris Hybrid vor. Es ist der erste Kleinwagen, den Toyota mit einem Hybridantrieb ausstattet. Zu erkennen ist der Yaris Hybrid an einem leicht modifizierten, aerodynamisch optimiertem Außendesign. So fällt die neu gestaltete Frontpartie mit großem, trapezförmigem Lufteinlass auf.



100 PS Systemleistung

Der neu entwickelte Hybridantriebsstrang besteht aus einem 1,5-Liter-Benziner sowie einem Toyota zufolge besonders leichten und kompakten Elektromotor. Die Systemleistung beträgt 100 PS. Kurze Fahrstrecken können rein elektrisch zurückgelegt werden. Hohen Komfort verspricht der Hersteller durch das stufenlose Getriebe und eine serienmäßige Zweizonen- Klimaautomatik. Im Vergleich zum Auris Hybrid bringt der Hybridantrieb des Yaris rund 20 Prozent weniger Gewicht auf die Waage.



Günstigster Hybrid auf dem Markt?

Erstmals verbaut Toyota die Batterie unter der Sitzfläche der Rückbank. So müssen beim Yaris Hybrid hinsichtlich des Platzangebots keine Einschränkungen hingenommen werden, auch das Kofferraumvolumen bleibt mit 286 Liter unverändert. Der Marktstart für den Yaris Hybrid soll bereits kurz nach dem Genfer Automobilsalon erfolgen. Einen Preis hat Toyota noch nicht mitgeteilt. Allerdings preisen die Japaner ihren Kleinwagen als künftig günstigstes Vollhybridmodell in Europa an. Demzufolge müsste der Einstiegspreis unter den 18.900 Euro liegen, die Honda für den Jazz Hybrid aufruft.